Einfamilienhaus B

Der Neubau auf dem Gelände eines am Ortsrand gelegenen landwirtschaftlichen Hofs verbindet zwei Nutzungen: einen Betrieb und ein Einfamilienwohnhaus. Der weiße Kubus bildet einen Kontrast zu den umgebenden Feldern und ist weithin sichtbar.

Separate Eingänge trennen die beiden Nutzungseinheiten. Die Geschäftsräume befinden sich im nördlichen Gebäudeteil, zur Südseite öffnet sich der gemeinsame Wohn- und Essbereich mit raumhohen Glaselementen zur angrenzenden Terrasse und der Umgebung.

Stahltreppenelemente, Sichtbeton, Estrichböden und raumhohe Verglasungen schaffen einen materialbetonten Charakter mit klarer Formensprache.

Projekt Pläne

Der großzügige, zweigeschossige Luftraum verbindet den zentralen Wohnbereich – den Treffpunkt des Hauses – mit den privaten Räumen des Gebäudes.
Das puristische Erscheinungsbild des Kamins wird von der Kombination aus unbehandeltem Stahl mit Sichtbeton geprägt.

Projekt Gallerie