Einfamilienhaus aus K

Mit klaren Geometrien stehen sich zwei kubische Baukörper gegenüber, gelegen in einem ruhigen Wohngebiet in Oberursel. Als verbindende Elemente der beiden Gebäudekörper fungieren die breite Zufahrt sowie der großzügige, holzvertäfelte Eingangsbereich.

Die geschlossene Fassadengestaltung schirmt beide Häuser zur Straße hin ab. Dagegen öffnen sich die Wohngebäude fast vollständig zum rückwärtigen Gartenbereich durch raumhohe Glasfassaden.

Ein fließender Übergang vom Innen- zum Außenraum wird durch die Verwendung eines hochwertigen Natursteinbodens geschaffen, Wohn- und Lebensraum werden förmlich um die Gartenanlage erweitert.

Projekt Pläne

Großflächig verglaste Fassaden verwischen die Grenzen zwischen Innen- und Außenraum und verbinden den Wohnbereich nahtlos mit dem Garten.

Projekt Gallerie